User Tools

Site Tools


Sidebar

verein:stammtisch:jitsi-meet

Jitsi Meet

Digitalisierung for the win! Das Vereinsleben beinhaltet viele persönliche Treffen auch größerer Gruppen. Diese sind im Jahr 2020 schwierig geworden. Daher möchten wir verstärkt in Richtung Audio-/Videokonferenzen gehen, um keine Treffen absagen zu müssen.

Natürlich benötigt man hierfür zunächst eine spezielle Software. Die Anforderungen: einfach, unkompliziert, freie Software, datenschutzfreundlich. Diese Kriterien werden durch Jitsi Meet, eine browserbasierte Lösung, erfüllt.

Für unsere weniger technikaffinen Mitglieder bieten wir hier auf dieser Seite eine Kurzanleitung an, wie man sich zu einer Jitsi-Meet-Konferenz verbindet.

Grundlagen

Bei Jitsi Meet handelt es sich um eine Videokonferenzlösung. Zur Teilnahme werden benötigt:

  • ein Internetanschluss
    • die Geschwindigkeit ist nicht so wichtig, sie sollte jedoch stabil verfügbar sein, (man kann auch ohne Kamerabild teilnehmen)
    • mobile Verbindungen werden aufgrund des sich summierenden Datenvolumens nicht empfohlen
  • ein Endgerät
  • Mikrofon/Headset
    • Headset wird empfohlen
    • eingebautes Mikrofon mit Lautsprecher notfalls auch möglich
  • Webcam (optional)

Teilnahme an einem Meeting

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an einem Meeting teilzunehmen. Wir unterscheiden zwischen den verschiedenen Endgeräten: Auf Laptops oder Desktoprechnern besteht die Möglichkeit, über den ohnehin vorhandenen Browser teilzunehmen oder die Jitsi-Meet-Desktopanwendung herunterzuladen. Für mobile Endgeräte veröffentlicht das Jitsi-Projekt spezielle Apps (s.o.).

Wir nutzen derzeit die offizielle Jitsi-Meet-Instanz.

Teilnahme über Browser

Sollte ein Direktlink im zugehrörigen Blog auf unserer Seite vorhanden sein, diesen einfach anklicken. Ansonsten einfach die Jitsi-Meet-Seite aufrufen und dort den Namen des Chatraums des Meetings eingeben.

[…]

Teilnahme über Desktop-Anwendung

Die Desktop-Anwendung unterscheidet sich von der Browser-Version geringfügig. Sie scheint etwas verlässlicher zu sein als die Browser-Variante. Die Auswahl und Konfiguration von Mikrofon, Lautsprechern und Videokamera wird etwas vereinfacht. Außerdem bietet sie einige weitere Features, die für uns weniger wichtig sind.

Installation und Benutzung unter Windows 10

Nachfolgend wird die Installation der Anwendung auf Windows 10 beschrieben. Wir wissen aus Erfahrung, dass viele unserer Mitglieder dieses Betriebssystem einsetzen. Die Anleitung sollte so ähnlich auch auf älteren Versionen einsetzbar sein.

Vorab der Check für die benötigten Gerätschaften: Laptop mit Mikrofon und Kamera (Kamera wird für den Stammtisch nicht unbedingt benötigt). Alternativ ein PC mit angeschlossenen Mikrofon oder einer Webcam (die besitzen meistens auch ein Mikrofon).

Die Software laden wir uns direkt von GitHub herunter. Dort werden die für die verschiedenen Betriebssysteme verfügbaren Versionen verwaltet. Bitte klick hier → https://github.com/jitsi/jitsi-meet-electron/releases. Es öffnet sich die entsprechende Git-Hub-Seite. Wir benötigen die Software jitsi-meet.exe (siehe Bild, Achtung: Stand Anfang Mai 2020 - nun Version 2.0.2!).

Mit einem Mausklick auf “jitis-meet-exe” wählen wir die Software aus. Die Frage, ob wir den Download starten oder Abbrechen möchten, beantworten mit durch Klick auf “Datei speichern”.

Kurz darauf ist die Software in dem Ordner, der auf deinem Rechner dafür eingerichtet ist. Sehr häufig ist das der Ordner “Downloads”, den wir in der Schnellansicht im Explorer (Aufruf mit der Taste “Windows”+“E” oder durch Klick auf das Ordnersymbol) finden.

Hast Du die Datei gefunden, starte die Installation mit einem Doppelklick auf den Dateinamen. Je nach den Einstellungen bzw. Berechtigungen auf Deinem Rechner, als User, als Administrator, mit oder ohne Paswortabfrage etc., wird die Software installiert und es erscheit dann dieses Logo auf dem Bildschirm.

Benutzer anderer Betriebssysteme (wohl meistens dann Linux basiert) können ab hier wieder mitmachen, denn wir benutzen nun die Software.

Dann starten wir nun die Software (Doppelklick auf das Symbol).

Viel ist nicht zu sehen. Zuerst stellen wir einige Dinge ein, daher bitte links oben auf das Zahradsymbol klicken.

In das Feld “Name” gib bitte Deinen Vornamen ein. Unter diesem Namen wirst du später im Stammtisch für die anderen Teilnehmer zu sehen sein. Die anderen Felder bleiben wie sie sind. Die letzten drei Einstellungen betreffen das Startverhalten, wenn du eine Konferenz betrittst. Die Standardeinstellungen (“Start with Audio muted” aus (Slider nach links), “Start with Video muted” aus (Slider nach links) “Always on Top Windows” ein (Slider nach rechts) passen. Möchtest du zuerst ohne Kamerabild starten, ändere den entsprechenden Slider.

Klicke nun auf den “Linkspfeil” oben links - du bist wieder auf dem Startbildschirm.

Nun gib bitte den Namen des Konferenzraums ein, den du betreten möchtest. Diesen kannst du, im Falle eines Stammtischs, dem Blogbeitrag mit der Ankündigung entnehmen. Gib den Namen genau so ein und klicke dann auf “GO”.

Bedienhinweise

Jeder Teilnehmer ist mit einem kleinen Bild (hier oben rechts) vertreten. In diesem “Bild” steht auch der Name. Hat der Teilnehmer seine Kamera eingeschaltet, sieht man das Kamerabild, ansonsten ist der Hintergrund schwarz.

Nun die Bedienelemente am unteren Bildrand (von links nach rechts):

  • “Share your screen” (den Bildschirminhalt mit allen teilen)
  • Hand heben (wenn man etwas sagen möchte)
  • Eine Textnachricht senden (Adressat muss vorher angeklickt werden, ansonsten geht die Nachricht an alle Teilnehmer)
  • Mikrofon ein- bzw ausschalten
  • Den Chat verlassen (auflegen)
  • Das eigene Kamerabild ein- bzw ausschalten
  • Alle Teilnehmer auf dem Schirm anzeigen (Kachelansicht) ↔ nur einen Teilnehmer groß, alle Anderen klein anzeigen
  • “Invite people” (eine Person zum Chat einladen)
  • “(i)”: share link (Zugangsdaten für diesen Chatraum abrufen / kopieren)
  • Drei-Punkte-Menü “more actions” (weitere Optionen)
  • → Pfeil rechts (Aus- bzw. einblenden der Teilnehmerbilder)

Drei-Punkte-Menü (weitere Einstellungen): Dieses Menü sieht folgendermaßen aus.

Hier ist eigentlich nur das Menü “Settings” (Zahnrad) wichtig. Denn dort werden Mikrofon, Kamera und Lautsprecher ausgewählt, die für den Chat verwendet werden sollen.

Das Menü kann bei jedem Rechner anderes aussehen. Dies hängt davon ab, wieviel verschiedene Geräte (Mikrofone, Lautsprecher oder Kameras) am jeweiligen Rechner eingebaut bzw. angeschlossen worden sind. Bei einem Laptop, der nur über die eingebaute Kamera und das eingebaute Mikrofon besitzt, ist nichts auswählbar, mangels einer Alternative. Gleiches gilt für einen PC mit angeschlossener Webcam (inkl. Mikrofon) und externen Lautsprechern. Hier einfach etwas experimentieren, wenn eine Auswahl bei den drei Geräten (Kamera, Mikrophon bzw. Lautspecher) angeboten wird.




Stand: 08.05.2020

verein/stammtisch/jitsi-meet.txt · Last modified: 2020/05/08 15:33 by fablab_wiki